Danke :-)

Bekommt man durch Ölziehen weiße Zähne?

Ja, Ölziehen (Ölsaugen) kann die Zähne weisser machen. Denn ein gutes Öl kann (bei entsprechender Anwendung) Zahnbelag „binden“ und abtransportieren.

Ärzte und Heilpraktiker die Ölziehen befürworten durch die Bank Ölziehen als Mittel für weisse Zähne. Denn sämtlicher Zahnbelag (Plaque) besteht aus Bakterienkulturen die von fettähnlichen Membranen umgeben sind. Diese Fettmembranen sind aus ähnlicher Konsistenz wie Fettmoleküle im Mundziehöl oder Kokosöl, bzw. generell öligen Substanzen




Der Reinigungseffekt beim Ölziehen tritt ein, weil sich diese Fette auf Molekülebene „binden“. So wird Zahnbelag durch das Öl im Mund schrittweise gebunden und abgetragen.

Weisse Zähne durch Ölziehen

Weisse Zähne durch Ölziehen: Vorher-Nacher Foto einer Kollegin nach zwei Wochen Ölziehen

Dies ist jedoch ein langsamer Prozess. Es ist selbsterklärend dass man nicht mit 10 Minuten Ölsaugen weisse Zähne bekommt. Vielmehr ist dieser Reinigungseffekt auf die Zähne als Ergebnis einer Lanzeitanwendung zu verstehen.

Das Foto anbei stammt von einer Ölzieh-Kollegin aus Übersee, und zeigt den Effekt einer zweiwöchigen Ölziehkur auf die Zähne. Auch wenn die Fotos nicht perfekt belichtet sind, und die Ölziehkur nur zwei Wochen gedauert hat: man sieht klar den Unterschied!

Ist Ölziehen gut für die Zähne?

Ölziehen ist eine 100% natürliches Hausmittel für weiße Zähne, und ist erwiesenermassen (Siehe Studien weiter unten) gut für die Zähne. Denn neben dem besagten Reinigungseffekt hat Ölziehen eine ganze Reihe weiterer Benefits für die Zähne:

  • Es ist tatsächlich ein effektives Mittel gegen schädliche Bakterien, und kann deshalb die Bildung von Karies, Zahnstein und Mundgeruch verhindern.
  • Die Zähne fühlen sich direkt nach dem Ölziehen weicher und sauberer an
  • Je nach gewähltem Öl bleibt ein angenehm frischer Geschmack im Mund




Medizinische Studien

Studie 1

Eine indische Dreifachblind Studie aus dem Jahr 2009 (englisch) , die sich mit durch Zahfleischentzündung durch Zahnbelag beschäftigt, hat gezeigt, dass Ölziehen eine signifikante Auswirkung auf die Reduktion von Zahnbelag haben kann.

Bei der Kontrollgruppe die Ölziehen in die Zahnpflege einbaute, wurde die Bildung von neuem Zahnbelag statistisch signifikant stark reduziert, und die Reduktion von vorhandenem Zahnbelag wurde signifikant verbessert.

Studie 2

Einen andere Ölziehen Studie aus 2011 (englisch) beschäftigt sich mit der Auswirkung von Ölziehen auf Mundgeruch. Die Studie belegt dass Ölziehen denselben Effekt gegen Mundgeruch hat wie ein starkes medizinisches Antiseptikum (Chlorhexidin).

Auch hier offenbart sich indirekt ein Effekt der die Zähne weisser machen kann. Denn auch Mundgeruch entsteht durch Bakterienherde und Ablagerungen auf den Zähnen (und Zahnfleisch).

Fazit

Meine persönliche Erfahrung ist, dass Ölziehen tatsächlich die Zähne weisser macht. Jeder der selbst schon eine Ölziehkur gemacht hat wird das gerne bestätigen. Natürlich tritt der Effekt nicht nach ein oder zwei Tagen ein, sondern dann wenn man eine „echte“ Ölziehkur macht.

Wenn du es selber versuchen willst, deine Zähne mit einer Ölziehkur weisser zu machen, schlage ich folgende Richtlinie vor:

  • 10-20 Minuten Ölziehen pro Tag
  • jeweils VOR dem Frühstück
  • nach dem Ölziehen Zähneputzen (ohne Zahnpasta)
    und gründlich den Mundraum ausspülen
  • Ölziehkur über einen Zeitraum von 4 Wochen ohne Pause durchführen
  • Vorher / Nacher Foto von den Zähnen machen 😉